· 

Dubai im Sommer - Die 8 besten Aktivitäten

enthält unbezahlte Werbung

Mit bis zu 45 Grad im Schatten kann es in den Monaten von Mai bis September ziemlich heiß werden. Dubai wäre jedoch nicht Dubai, wenn nicht auch hierfür gesorgt wäre. Viele Aktivitäten, die du drinnen bei wunderbar klimatisierten Bedingungen erleben und entdecken kannst warten in diesem Blogartikel auf dich…sei gespannt.

 

Dubai Wassertemperatur im Sommer
Auch das Meer bietet mit seinen 30 Grad Wassertemperatur im Sommer kaum Abkühlung

Das höchste Gebäude der Welt besichtigen

 

Der Burj Khalifa ist mit seinen stolzen 828 Metern das höchste Gebäude der Welt und eine der Top Sehenswürdigkeiten in Dubai. Das Beste daran ist, du kannst ihn auch im Sommer besuchen, ohne ins Schwitzen zu geraten.

 

Die Etagen 124 und 125 befinden sich auf etwa 456 Metern Höhe und bieten dir einen wunderschönen Ausblick auf die Wüstenmetropole. Zudem gibt es eine Aussichtsplattform, welche sich zwar draußen befindet, aber sich wunderbar für Fotos anbietet. Die Zeit im Freien lässt sich auch im Sommer für wenige Minuten gut aushalten, zudem du danach direkt in das klimatisierte Gebäude flüchten kannst. 

 

Besonders zum Sonnenuntergang bietet sich vom Burj Khalifa ein atemberaubender Blick über Dubai. Allerdings ist es zu dieser Zeit entsprechend voll. Für den Besuch zum Sonnenuntergang solltest du etwa 1,5 Stunden vorher vor Ort sein, damit du rechtzeitig oben bist. Wer noch weiter hinaus möchte, kann auch die Sky-Lounge in der 148. Etage besuchen, welche ebenfalls über eine Aussichtsplattform verfügt. Der Zugang zum Burj Khalifa befindet sich im Erdgeschoss der Dubai Mall.

 

Weiterführende Informationen: https://www.burjkhalifa.ae/en/

 

Dubai Aquarium in der Dubai Mall 

 

Im Dubai Aquarium kannst du etwa 33.000 Meerestiere bestaunen. Das Besondere dabei ist der Unterwasser-Tunnel, welcher von mehr als 10 Millionen Litern Wasser umgeben ist. Unter anderem kannst du Haie und riesige Mantarochen beobachten. Ein Teil des Unterwasser-Tunnels ist sogar von der Dubai Mall aus einsehbar. Um hindurchlaufen zu können und den Underwater Zoo zu erkunden ist jedoch ein Ticket erforderlich. 

 

Der Unterwasser-Tunnel im Dubai Aquarium ist wirklich ein tolles Erlebnis. Jedoch ist er mit seinen knapp 50 Metern recht kurz und somit ist der Ausflug auch schnell vorbei. Daher empfehle ich dir auf jeden Fall auch ein Ticket für den Underwater-Zoo zu kaufen. Dieser ist wirklich sehenswert und fast noch beeindruckender als der Tunnel selbst. Unter anderem kannst du hier ein über fünf Meter langes australisches Salzwasserkrokodil (King Croc) sehen, aber auch Schildkröten, Seepferdchen, Quallen und viele außergewöhnliche Fischarten.

 

Wenn du dem Aquariumbesuch eine besondere Note verleihen möchtest, bietet sich die Möglichkeit mit Haien zu tauchen, eine Unterwassertour mit einem Glasbodenboot zu unternehmen oder dich mit einem Schnorchelkäfig ins Wasser zu begeben.

 

>>Tipp>> Da sich der Burj Khalifa und das Dubai Aquarium in der Dubai Mall befinden, kannst du einen Besuch der beiden Attraktionen wunderbar miteinander kombinieren. Solltest du diese Option in Erwägung ziehen, lohnt sich auf jeden Fall ein Kombi-Ticket. Hierbei sparst du im Vergleich zu den Einzelpreisen umgerechnet etwa 11 Euro pro Person.

 

Weiterführende Informationen: https://www.thedubaiaquarium.com/en/Default.aspx

 

Dubai Frame - Der größte Bilderrahmen der Welt

 

Auf dem Dubai Frame kannst du in 150 Metern Höhe die gesamte Stadt aus zwei Perspektiven überblicken. Das „alte“ Dubai mit der Altstadt Deira und dem Dubai Creek sowie das „neue“ Dubai mit seinen atemberaubenden Wolkenkratzern. Einzigartig am „Dubai Frame“ ist die etwa 93 Meter lange Glasbrücke, welche beide Seitentürme miteinander verbindet. Der durchsichtige Glasboden kann bei dem einen oder anderen durchaus ein leichtes Schwindelgefühl auslösen. Jedoch brauchst du dir keine Sorgen machen, das Material ist absolut bruchsicher. 

 

Zu Beginn der Tour gehst du durch ein Museum, welches dir Einblicke in das "alte" Dubai gewährt. Anschließend fährst du mit einem Fahrstuhl auf die Aussichtsplattform des Dubai Frame. Hier kannst du deinen Blick über Dubai schweifen lassen und dir unter anderem  mit einem "modernen" Fernglas bedeutende Gebäude und Sehenswürdigkeiten näher anschauen. Abschließend wird dir auf deinem Weg zum Ausgang anhand von kurzen Filmsequenzen aufgezeigt, wie Dubai sich in den nächsten 50 Jahren entwickeln soll. 

 

Weiterführende Informationen: https://www.dubaiframe.ae/en

 

The Green Planet - Ein Stück Regenwald in Dubai

 

The Green Planet ist eine Art botanischer Garten, der sich über vier Stockwerke erstreckt und dem tropischen Regenwald

nachempfunden ist. Im Zentrum befindet sich mit 25 Metern Höhe der weltweit größte künstliche Indoor-Baum. Die Tiere, viele bunte Vögel, Papageien, Riesentukane und auch ein Faultier, bewegen sich teils frei durch die wunderschön gestaltete Anlage. Zudem stehen an jeder Ecke hilfsbereite und motivierte Mitarbeiter, die gerne deine Fragen zum „Green Planet“ beantworten.

 

Alles beginnt im Erdgeschoss mit einer Unterwasserwelt, wo mehrere Aquarien mit Amphibien und Süßwasserfischen zu sehen sind. Anschließend geht es mit einem Aufzug in die oberste Etage, von wo ein Rundgang mit unterschiedlichen Stationen um den Baum nach unten führt. Damit die Tiere sich wie zu Hause fühlen, herrscht in der Kuppel eine konstante Temperatur von 24 bis 27 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit von bis zu 75 Prozent. Im Untergeschoss kannst du die Heimat von Insekten, Schildkröten, Zwergkängurus, Spinnen und Schlangen erkunden.

 

>>Tipp>> Die Tickets an der Kasse sind deutlich teurer, daher empfehle ich dir auf jeden Fall vorab eine Onlinereservierung.

 

Weiterführende Informationen: https://www.thegreenplanetdubai.com/en

 

Lost Chambers Aquarium - Entdecke die versunkende Stadt Atlantis

 

Das Lost Chambers Aquarium ist das größte Aquarium der VAE und befindet sich im Atlantis Hotel The Palm. Es fasst etwa 11 Millionen Liter Salz- und Süßwasser in 21 Aquarien und ist optisch wie die versunkende Stadt Atlantis gestaltet. In den Glastunneln des Aquariums kannst du aus nächster Nähe über 65.000 Arten von Fischen und Säugetieren bestaunen. Darunter Haie, Stachelrochen, Muränen, Quallen und viele mehr. Dein Weg führt dich durch 10 wunderschön thematisch gestaltete Räume, welche allesamt aus einer Filmkulisse für einen Atlantis-Film stammen könnten und somit eine ganz besondere Atmosphäre schaffen.  Als kleines Highlight gibt es zudem die Möglichkeit in einem "Streichelbecken" einen Seestern oder eine Seegurke berühren zu können. 

 

>>Tipp>> Wer nur einen kleinen Blick in das Aquarium werfen möchte, der kann beispielsweise einfach durch die kleine Einkaufspassage des Atlantis Hotels schlendern. Von dort aus kann man ebenfalls einen Blick auf die Unterwasserwelt erhaschen und spart sich dabei sogar den Eintrittspreis, der für die Dauer des Erlebnisses aus meiner Sicht etwas zu überteuert ist. 

 

>>Tipp für Expats>> Für Residence gibt es auf den Ticketpreis einen Rabatt 

 

Weiterführende Informationen: https://www.atlantis.com/de/dubai/atlantis-aquaventure/lost-chambers-aquarium

 

Souk Madinat Jumeirah - Ein Zauber aus 1001 Nacht

 

Einer meiner Lieblingsorte in Dubai ist der der Souk Madinat Jumeirah. Von hier aus hast du einen wunderbaren Blick auf den Burj Al Arab. Die Atmosphäre und die vielen Düfte verleihen einem das Gefühl aus 1001 Nacht. Der Souk Madinat ist innenliegend und somit für heiße Tage wunderbar geeignet. Es gibt viele kleine Geschäfte, welche Souvenirs, Tücher, Kunsthandwerk, Laternen, Parfum und Produkte aus der Gegend verkaufen. Auch viele sehr empfehlenswerte Restaurants mit top Lage und Aussicht sind hier zu finden.

 

Insbesondere am Abend versprüht der Komplex eine besondere Atmosphäre, denn alles ist mit Lichtern und Laternen beleuchtet. In den sommerlichen Abendstunden ist es dann auch möglich für ein paar Minuten die mit Wasserwegen durchzogene Anlage von draußen zu bestaunen und die Stimmung der Umgebung auf sich wirken zu lassen.

 

Preis: Kostenfrei

 

>>Tipp>>  Wem die heißen Temperaturen nichts ausmachen, der kann bei einer 20-minütigen Abra-Tour durch das Resort in die bezaubernde Welt des Madinat Jumeirah eintauchen. Die Haltestelle befindet sich in der Nähe des Restaurants "Trattoria Toscana".

 

Preise: Erwachsene 82 AED / ca. 20,50 Euro

              Kinder: 48 AED / ca. 12 Euro

 

Weiterführende Informationen: https://www.jumeirah.com/de/hotels-resorts/dubai/madinat-jumeirah/activities/abra-tour-at-madinat-jumeirah/

 

Mit der RTA Fähre eine Sightseeing-Tour auf dem Wasser

 

Vom Fähranleger in der Dubai Marina (ca. fünf Gehminuten vom Hinterausgang der Marina Mall entfernt) startet mehrmals täglich eine Fähre nach Al Ghubaiba. Am Heck des Bootes befindet sich ein Außenbereich, den man sehr schön für Fotos nutzen kann. Zurück könnt ihr dann beispielsweise ein Taxi nehmen. Dies Kosten hierfür sind in Dubai im Vergleich zu Deutschland nicht besonders hoch.

 

>>Tipp>> Wer besonders hitzebeständig ist, kann sich von dort aus zur Abra-Station begeben, welche nur wenige Gehminuten entfernt ist und für einen Dirham mit einem traditionellen Holzboot über den Creek zum Old Souk nach Deira übersetzen.

 

Folgende Highlights erwarten Euch auf dieser Tour:

 

Dubai Marina

Bluewaters Island

The Palm Jumeirah

Atlantis Hotel 

The World

Burj al Arab

vorbei an Downtown und dem Burj Khalifa

bis nach Old Dubai

 

Preis: Pro Strecke und Person 50 AED / ca. 12,50 Euro. Die Tickets erhaltet Ihr am Fahrkartenschalter des Fährterminals.

 

La Perle - Dubais allererste ortsansässige Show

 

In La Perle führen Künstler über einer riesigen Aquabühne beeindruckende Akrobatik und atemberaubende Stunts auf. Ein fantastisches Bühnenbild und ein Sprung aus 25 Metern Höhe sorgen für Nervenkitzel und staunen. Das Theater wurde extra für diese Show konstruiert und die Handlung von Dubai selbst inspiriert. Die 1300 Sitzplätze sind so angeordnet, dass von jedem Platz ein schöner Blick auf die Bühne gegeben ist. Diese Show beeindruckt mit ihren Wasser- und Lichteffekten sowie mit Musik und Kostümen. Ein absolut wunderbares Erlebnis, welches ich dir unbedingt ans Herz lege.

 

>>Tipp>> Wer möchte kann den Abend bei einem gemütlichen und leckeren Abendessen in einem der Restaurants des Habtoor Grand Hotels ausklingen lassen.

 

Weiterführende Informationen: https://www.laperle.com/en/

 


Welche Erfahrungen hast du während des Sommers in Dubai gemacht? Hast du Tipps für weitere Aktivitäten?

Ich freue mich über deinen Kommentar!


Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Strände in Dubai 

Reisen/ Dubai und die Emirate

07. April 2020

Dubai Marina - Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Reisen / Dubai und die Emirate

23. Februar 2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0